1

Anleitung: Dateien automatisch konvertieren bzw. an den Kindle senden

Der eine oder andere möchte eventuell seine eigenen Texte mal auf einem Kindle lesen – warum auch nicht. Hierbei hilfreich ist die automatische Umformung, die amazon anbietet. Man kann Dateien an eine E-Mail-Adresse schicken lassen, die amazon dann automatisch konvertiert und an den Kindle schickt. Sobald man das nächste mal Empfang hat, wird die konvertierte Datei dann automatisch auf das Gerät gespeichert.

Und so funktioniert es (alle diese Informationen findet ihr übrigens auch in der Anleitung, die sich auf jedem ausgelieferten Kindle befindet und auf der amazon-Webseite):

  1. Zuerst muss man sich auf amazons Manage your Kindle-Seite einloggen.
  2. Dort kann man sich, nachdem man seinen Kindle registriert hat, eine Kindle-E-Mail-Adresse aussuchen und speichern.
  3. Nun gibt man seine private E-Mail-Adresse (die Absenderadresse von der aus man die zu konvertierenden Dateien schicken möchte) unter dem Punkt “Your Kindle Approved E-mail List” ein:

    Diese Liste ist ein Schutz vor ungewünschten Kosten, denn nur die hier geführten Absenderadressen können Dokumente zur Konversion schicken!
  4. Möchte man einen Rahmen für die Kosten setzen, kann man dies unter “Your Personal Document Charge Limit” einstellen:

    (Wie ihr seht, habe ich als Limit exakt 0$ eingestellt, da ich keine Kosten durch diesen Service haben möchte.) Dokumente, deren Konversion mehr kosten würde, werden automatisch an eine andere Emailadresse geschickt: DeineEmailAdresse@free.Kindle.com. Zur Zeit kostet die Konvertierung mit Senden an den Kindle per 3G-Netz exakt 0.99$ pro Megabyte.

Dokumente, die unter DeineEmailAdresse@free.Kindle.com ankommen, werden konvertiert und nur per WLAN statt per 3G an Deinen Kindle geschickt. Bekommst Du ein solches Dokument, erhältst Du per 3G eine Nachricht, die Dich über das Eintreffen informiert. Wenn Du dann das nächste Mal in Reichweite Deines WLAN-Netzes bist, wird die Datei auf Deinen Kindle geladen. Hierdurch entstehen Dir also absolut keine Kosten.

Funktionieren tut diese automatische Konversion mit folgenden Dateiformaten: Microsoft Word, TXT, HTML, RTF, oder Bilddateien wie JPEGs und GIFs. PDF-Dateien dagegen werden ohne Umweg an euren Kindle geschickt, weil er diese direkt anzeigen kann.

pencil